Kennzeichnung

Die Kennzeichnung nach der CLP-Verordnung ist die wesentliche Grundlage für die Beurteilung.

Das Gefahrenpiktogramm/die Gefahrenpiktogramme sowie das Signalwort geben mir schon den ersten Hinweis auf die Gefährdung.

In die Tabelle tragen Sie ein:

  • Bezeichnung der Gefahrenpiktogramme
  • Signalwort und
  • H-Sätze

Kennzeichnung nach GHS

symbol-fuer-explosive-stoffe-gemische

GHS01

Explosive Stoffe/Gemische

symbol-fuer-entzuendbare-gase-fluessigkeiten-feststoffe

GHS02

Entzündbare Gase, Flüssigkeiten, Feststoffe

symbol-fuer-oxidierende-gase-fluessigkeiten-feststoffe

GHS03

Oxidierende Gase, Flüssigkeiten, Feststoffe

symbol-fuer-gase-unter-druck

GHS04

Gase unter Druck

symbol-fuer-aetzend-reizend-schwere-augenschaedigung-augenreizung-korrosiv-gegenüber-metallen

GHS05

Ätzend, Reizend, Schwere Augenschädigung/ Augenreizung korrosiv gegenüber Metallen

symbol-akut-toxisch

GHS06

akut toxisch

symbol-fuer-akute-toxizitaet-reizwirkung-auf-die-haut-schwere-augenreizung-sensibilisierung-der-haut

GHS07

diverse Gesundheitsgefahren

symbol-sensibilisierung-der-atemwege-oder-der-haut-krebserzeugend

GHS08

Sensibilisierung der Atemwege oder der Haut; krebserzeugend

symbol-umweltgefährdend

GHS09

umweltgefährdend


Gefahrenhinweise

Für die Beurteilung nach EMKG benötige ich die Gefahrenhinweise, also die H-Sätze

In der Spalte H-Sätze tragen Sie alle H-Sätze ein, die im Sicherheitsdatenblatt angegeben wurden, ein.

Auszug aus einem Sicherheitsdatenblatt

Auszug aus einem Sicherheitsdatenblatt Abschnitt 2

Achten Sie auf die EUH-Sätze. Die tauchen meistens erst unter den Sicherheitshinweisen auf und werden häufig übersehen. Sie gehören jedoch zur Einschätzung der Gefährdung.

Nehmen Sie nicht die H-Sätze aus dem Abschnitt 16 „Sonstige Angaben“. Hier werden zusätzlich H-Sätze genannt, die aus den Angaben der Inhaltsstoffe stammen. Maßgeblich sind die H-Sätze aus Abschnitt 2.


Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise werden anhand der P-Sätze angegeben. P-Sätze stehen für “precautionary statements”. Die Sicherheitshinweise sind für die Gefährdungsbeurteilung nicht zwingend erforderlich. Der Vollständigkeit halber habe ich die P-Sätze in die Tabelle aufgenommen. Die Einträge sind aber aufgrund der Menge sehr mühselig. Sie sollten das für sich entscheiden, ob Sie die P-Sätze eintragen.


Beispiel:

Auszug aus einer Gefährdungsbeurteilung „Kennzeichnung“

Hier können Sie die Excel-Tabelle erhalten:

    Ich bitte um Zusendung der Tabelle zur Erstellung einer Gefahrstoffbeurteilung mit Beispielen