An dieser Stelle sollte die Tätigkeit mit dem Gefahrstoff/Gemisch beschrieben werden.

Für die Beurteilung sind folgende Punkte wichtig:

  • Was wird gemacht
  • Gefahrstoffmengen während der Tätigkeit
  • Häufigkeit der Tätigkeit
  • Dauer der Tätigkeit
  • Lüftungssituation

Ein Beispiel:

Reinigung von Fußböden. Die Reinigung erfolgt täglich im Wischverfahren. Für die Unterhaltsreinigung wird das Konzentrat (40 – 80 ml) in einen Messbecher gegeben und anschließend in einen mit 8 Liter Wasser gefüllten Eimer gegeben. Vor der Reinigung werden die Fenster und Türen geöffnet.


Auszug aus einer Gefährdungsbeurteilung „Beschreibung der Tätigkeit”

Hier können Sie die Excel-Tabelle erhalten:

    Ich bitte um Zusendung der Tabelle zur Erstellung einer Gefahrstoffbeurteilung mit Beispielen